• Pinky

Tag -1 (06.03.2020) Prolog in Dresden

Aktualisiert: März 9

6:30 Uhr Treffen bei Brain daheim bzw. an der Strassenecke in der Nähe, da Pinky das morgentliche Wenden in der engen Sackgasse verweigert - besser ist das, denn auch das auf der Ecke-Parken gelingt noch nicht wirklich.

Die besten Wünsche unserer Freunde / Famile begleiten uns - Christophorus von Katrin klebt auf dem Armaturenbrett, Reiseengel von Claudia, "Mama-Engel" von Heike und zwei selbst gebastelte Faltreiseengel von Peggy ... mit dieser geflügelte Schutztruppe kann doch nix schiefgehen, oder?


Fröhliche Abfahrt und schnelle Ernüchterung - der Sprinter säuft Wasser als ob er sich jetzt bereits auf die Wüste vorbereiten will. Ca. 2 Liter auf 70 km ... Wohin tut er das Wasser? Werden bei Kamelen nicht die Höcker stramm wenn sie auf Vorrat saufen - hat sich der Aufbau verändert?

Aus der Not wird eine Challenge - Bestzeit nach 4 Durchläufe 2 Minuten Boxenzeit für Abschnallen, Wassereinfüllen, Flaschennachfüllen und Anschnallen - das sollen uns unsere Rennjungs mal nachmachen ;-). Wasserauffüllpausen werden neben FindeDenWasserhahnErkundungen für "Nasepudern", Thüringer-Rostbratwurst-Fassen mit anschließenden Selbst- und Sprinterinnenreinigung, Orgateam mit Ferndiagnose und Werkstattorganisieren-Beschäftigen ... genutzt.


10:13 Uhr nach Dauerregen seit 6:30 Uhr, sehen wir auf der A4 die ersten Sonnenstrahlen (an der alten Ostgrenze) und natürlich hat Brain die Sonnebrille griffbereit. Pinkys ist irgendwo in den Tiefen des Sprinters beim Tetris eingabut worden. Es regnet wieder und die Mäuse fangen an zu philosophieren - ob die Effizienz durch Wahl eines anderen Verkehrsmittels zu steigern wäre: 20 Tage Anreise für 5 Tage Urlaub in Gambia ??? Nein - der Weg ist das Ziel !!!


Der 40-Liter-Kanister wird irgendwann in einer Waschanlage aufgefüllt und nun können auch Rastplätze ohne sanitäre Einrichtungen nicht mehr schocken. (Der Raststätten- und Autohofreiseführer für die Route Bonn-Dresden wird im April zur Veröffentlichung gegeben.)

Noch liegt das Team gut in der Zeit. Google sagt zwar Staus vor Dresden voraus ABER Pinkys Idee ist, dass durch die Pausen der Stau quasi ausgesessen wird ... geht nicht auf.

Erster PinkyAndBrain-Test für die Rallye-Orga: wassersaufender Sprinter schon vor Rallyestart und ca. 1 Stunde verspätetes Team zum Fototermin in Dresden auf dem Postplatz. Fazit: hervorragend gemeistert - Mäuse werden eingesammelt, zu Frank in die Werkstatt geführt, Übernachtung in der Nähe der Werkstatt wird organisiert ... Es ist sicher gestellt, dass alle gut versorgt oder beschäftigt sind: Auf der Brandbaude steigt die Vorstartparty (www.rallye-dresden-dakar-banjul.com/prolog-29-rallye-dresden-dakar-banjul/). In Dresden hat Klaus-Dieter Klaproth in seiner Gaststätte & Pension ,,Stadt Dresden“ lecker Essen, einen Rumgrog für Brain, ein großes Bier für Pinky und ein sehr schönes Zimmer für die müde Bande. Frank und alle Telefonjoker (Christian, Jogi...) knobeln an einer Lösung für die PinkyAndBrain-Tour.

0 Ansichten

CALL US

Pinky: +49 (173) 6647001

EMAIL US

OPENING HOURS

Mon - Sun: 7am - 10pm

OVER 7 YEARS EXPERIENCE

In Organisation und Teilnahme

OUR SERVICES

- Werbung auf Autos, im Netz

- Bericht im Blog, in sozialen Medien

- Identifizieren relevanter Hilfe

- Monitoring des Einsatzes von Spenden

VISIT US

© 2020 by Pinky and Brain Racing Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now