• Pinky

Tag 6 (Freitag der 13.03.2020) Marokko ...

... von Mäusen erobert.


Bestens angeleitet/auf Spur gebracht von Holger und Falk konnten wir die Fähre und die Versicherungsbude nicht verpassen. Ohne jede Wartezeit direkt auf's Boot zum Kontinent gewechselt. Sprintziel Camping Ferdaous Marrakech & Anschluss an die Campinggemeinde (bzw. an eine der Gruppen unter 10 Personen).

So weit der Welteroberungsplan.


Was tatsächlich geschah:

ca. 1:00 Uhr - Ankunft in Algeciras - nächtlich leere Straßen und Hafenanlagen. Das Hotel Globales Reina Cristina hat noch ein Zimmer für müde Mäuse - Stefan (Prinz Potsdam) lotst uns hin. Freude über die einfachen Dinge des Lebens - simpel zu erobernder Parkplatz. Pinky dreht ne Runde um den Tank noch in Spanien zu füllen - erfolglos - keine offene Tankstelle ums Eck gefunden aber ein 24h-Ticketoffice. Der Mann am Schalter meint, er würde uns gerne Tickets nach Ceuta (spanische Enklave auf marokkanischer Seite) verkaufen, Marokko hätte aber in dieser Nacht 22:00 Uhr die Grenzen, nicht nur zum spanischen Festland, sondern auch zu Ceuta geschlossen, seine Mutter würde auch in Marokko festsitzen. Kurze Abstimmung mit Stefan - Brain erobert ein Zimmer und macht in der Badewanne Schwimmübungen in Vorbereitung auf die Fährfahrt. Stefan und Pinky gehen auf Ticketbesorgungstour. Das 24h-Ticketoffice ist natürlich zu, hinter dem Tresen eines anderen Ticketoffice schläft der "Ladenhüter", im Kiosk nebenan die selbe Aussage wie zuvor - es gibt weder einen direkten Weg von Spanien nach Marokko noch eine Einreise über Ceuta.


7:30 Uhr Frühstück, Diskussion / Chat mit unseren Orgajungs, Familien und Freunden - Beschluss: letzte Prüfung der Möglichkeiten im Hafen. Resultat: Ceuta, Tanger, Al Hoceima funktionieren nicht. Aber für nur 1.834,50 EUR könnten wir mit zwei Sprintern und drei Leuten 1st-Class nach Teneriffa reisen, ok die Weiterreise z.B. nach Dakar konnten wir nicht buchen ... nach Schlachtung aller Sparschweine und Bewertung der Wahrscheinlichkeit der Weiterreise ist's die Variante nach Teneriffa nicht geworden.


14:00 Uhr Zurück vor'm Hotel - Funktest und Abfahrt in Richtung französische Grenze.

Biarritz ist das Ziel, da Frankreich mit der Schließung der Grenzen zu Spanien droht.

0 Ansichten

CALL US

Pinky: +49 (173) 6647001

EMAIL US

OPENING HOURS

Mon - Sun: 7am - 10pm

OVER 7 YEARS EXPERIENCE

In Organisation und Teilnahme

OUR SERVICES

- Werbung auf Autos, im Netz

- Bericht im Blog, in sozialen Medien

- Identifizieren relevanter Hilfe

- Monitoring des Einsatzes von Spenden

VISIT US

© 2020 by Pinky and Brain Racing Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now